PFADFINDEN - WAS IST DAS?

Pfadfinden ist mehr als nur ein Abenteuer!

Wir glauben, dass Pfadfinden mehr als ein Abenteuer ist. Deshalb wollen wir Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu selbstbewussten und starken Persönlichkeiten unterstützen. Die Lebenswelt der Pfadfinder*innen steht dabei stets im Vordergrund. Unsere Mitglieder lernen, ihr Leben und ihr Umfeld aufrichtig und engagiert zu gestalten. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel einer gerechten und lebenswerten Welt.

 

Quelle: www.dpsg.de

StockSnap_07V9SEDOGU
StockSnap_HRLU7ZESP0

DIE GRUPPENSTUNDE

Was macht man eigentlich bei den Pfadfindern?

Vor Ort treffen sich die Kinder und Jugendlichen in Gruppenstunden. Die Gruppen sind einem Stamm zugeordnet und in die jeweiligen Altersstufen aufgeteilt. Die Gruppenstunden finden in der Regel wöchentlich statt und dauern meist 90 Minuten. Der Fantasie ist in den Gruppenstunden keine Grenze gesetzt: Ob gemeinsam spielen, die Natur entdecken, die nächste Fahrt vorbereiten oder eine Party planen – alles ist möglich, wenn man es gemeinsam macht. Das Programm ist angepasst an das Alter und die Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen. Sie entscheiden selbst, wie sie ihre Gruppenstunden gestalten wollen. Durch das Recht auf Mitbestimmung werden die Kinder und Jugendlichen dazu ermutigt, ihre Meinung einzubringen und zu vertreten. In großen und kleinen Projekten können sie sich mit ihren individuellen Fähigkeiten und Stärken einbringen. Gleichzeitig entwickeln sie ein Gefühl für ihre Grenzen.

 

Quelle: www.dpsg.de

UNSERE STUFEN

Die DPSG unterscheidet vier Altersstufen: Die Wölflingsstufe (6- bis 10-Jährige), die Jungpfadfinderstufe (9- bis 13-Jährige), die Pfadfinderstufe (12- bis 16-Jährige) und die Roverstufe (15- bis 20-Jährige). In jeder Altersgruppe begleiten ehrenamtliche Teams von Erwachsenen ab 18 Jahren die jungen Menschen als Leiter*innen.

Wölflingsstufe
(ab 6 Jahren)

Die Wölflinge entdecken vor allem ihr alltägliches Umfeld und versuchen, es nach ihren Wünschen zu gestalten.

Gruppenstunden:
Freitag 18.00 - 19.30 Uhr

Jungpfadfinderstufe
(ab 9 Jahren)

Ab 9 Jahren kann man Jungpfadfinder*in werden. In der Jungpfadfinderstufe dreht sich alles um Abenteuer.

Donnerstag:
Freitag 18.30 - 20.00 Uhr

Pfadfinderstufe
(ab 12 Jahren)

Die Mitgliedschaft in der Pfadfinderstufe beginnt frühestens mit 12 Jahren. Pfadfinder*innen wagen viel.

Gruppenstunden:
Donnerstag 18.30 - 20.00 Uhr

Roverstufe
(ab 15 Jahren)

Rover*innen sind unterwegs – nicht nur unterwegs zu verschiedenen Orten, sondern auch unterwegs vom Jugendlichen zum Erwachsenen und unterwegs zu sich selbst.

Gruppenstunden:
Dienstag 18.30 - 20.00 Uhr

,,
Mein Berg sagt: Blicke weiter, blicke höher, blicke voraus und du wirst einen Weg sehen.
Lord Robert Baden-Powell
Begründer der Pfadfinderbewegung