Geschichte der DPSG Weißenburg




In der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg sind rund 26.000 Wölflinge, 25.000 Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder, 16.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder sowie 11.000 Roverinnen und Rover aktiv. Geleitet und begleitet werden sie von rund 22.000 Leiterinnen und Leitern.

Die DPSG ist in 25 Diözesen vertreten, zählt rund 1400 Stämme und Siedlungen sowie 137 Bezirke.

Bundesvorsitzende ist seit 2009 Kerstin Fuchs, Bundesvorsitzender seit 2009 Manuel Rottmann, Bundeskurat ist seit 2001 Pater Guido Hügen OSB. Sie werden von der Bundesversammlung für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt. Die Bundesversammlung ist das entscheidende politische Gremium der DPSG. Die Bundesleitung setzt sich aus den Referenten der Stufen und Fachbereiche zusammen und entscheidet in politischen und pädagogischen Fragen.

Sitz der DPSG ist die Bundesstelle in Neuss. Dort arbeiten die Bundesleitung, die Geschäftsführung, die Buchhaltung, der Mitgliederservice, der Georgs-Verlag und das Rüsthaus für den Verband. Im Westerwald besitzt die DPSG das Bundeszentrum Westernohe mit Tagungshäusern und einem riesigen Zeltplatz.

Die Homepage der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg ist: www.dpsg.de